de 
en 
es 
|
 

Hafenbau

Seiten

 
Hafen Gdingen, Erneuerung einer Uferwand
4. Einfahrt Wilhelmshaven
LNG-Terminal Swinemünde
Jachthafen Lemwerder<span style="white-space: pre;"> </span>
Geestekaje<span style="white-space: pre;"> </span>
Edgar-Engelhard-Kai
Jade-Weser-Port
Predöhlkai
Hafen Ngqura
Pier in Durban
Hamburg Altenwerder - Ballinkai
Seehafen Wismar - Massengutpier
 
Wetzel & von Seht
 

Hafen Gdingen, Erneuerung einer Uferwand

Hafen Gdingen, Erneuerung einer Uferwand
Hafen Gdingen, Erneuerung einer Uferwand
Hafen Gdingen, Erneuerung einer Uferwand

Unterstützung bei der Angebotsbearbeitung. Das Projekt umfasst die Erneuerung einer ca. 400 m langen Uferwand im Hafen von Gdingen. Geplant war, die vorhandene Wand durch eine vorgesetzte Spundwand zu ertüchtigen. Weiterhin war vorgesehen, die Wassertiefe zu erweitern und die pfahlgegründete Lastabschirmungsplatte zu ersetzen. Der zu überbrückende Geländesprung liegt bei etwa 19 m. Das Bauwerk ist der geotechnischen Kategorie 3 zuzuordnen. Die erbrachten konstruktiven Leistungen wurden auf der Grundlage der neuen europäischen Normung sowie der EAU 2012 erbracht.

Auftraggeber

Josef Möbius Bau-GmbH

Ort

Gdingen, Polen

Zeitraum

2013

Leistungsumfang
  • Schnittgrößenermittlung für sämtliche Berechnungsschnitte unter Berücksichtigung wechselnder Wasserstände und deren Einfluss auf Erddruck, Erdwiderstand und Wasserdruck
  • Optimierung der Spundwandquerschnitte (Variation von gemischten Spundwänden der Systeme Peine/Hoesch sowie Arcelor)
  • Untersuchung und Optimierung von möglichen Verankerungskonstruktionen
    • Schrägpfähle: VM-Pfähle, Bohrverpresspfähle
    • Pfahlbocksysteme bestehend aus Bohrverpresspfählen
  • Bemessung der Lastverteilungsplatte
  • Mengenermittlungen getrennt nach den einzelnen Sondervorschlägen
  • Erstellen von Erläuterungsberichten
  • Erstellen der erforderlichen System- und Detailpläne
  • Erstellen der einzureichenden Vorberechnungen
Details

Leistungsphasen nach HOAI 2009:

  • Teil 3: Objektplanung, Abschnitt 3, §42, LP 3
  • Teil 4: Fachplanung, Abschnitt 1, §49, LP 3
 
 
© WvS Zivilingenieure Partnerschaft 12.06.2024